Ein erfolgreiches Projekt: Was wir von Ihnen brauchen

Beitrag teilen:

Ein erfolgreiches Projekt: Was wir von Ihnen brauchen

Damit wir von Anfang an bestmöglichst organisiert und strukturiert für Sie arbeiten können, benötigen wir Ihre Mithilfe und die Übersendung einiger Unterlagen an unsere Email-Adresse bmwverfahren@kspp.de. Denken Sie bitte daran, bei der gesamten Korrespondenz nicht Ihre dienstliche Email-Adresse zu verwenden. Wir brauchen von Ihnen …

  • die unter Unterlagen zum Download verfügbare Vollmacht (KSPP-Vollmacht-BMW2019): unterzeichnet und ergänzt um Ihren Namen. Es wäre zudem gut, wenn Sie uns diese beizeiten im Original per Post zukommen lassen könnten.
  • Ihren Arbeitsvertrag und etwaige Zusatzvereinbarungen (wenn möglich bitte als gescanntes PDF)
  • sowie Ihre Lohnabrechnungen seit Dezember 2018 (wenn möglich bitte ebenfalls als gescanntes PDF).

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen steht im gleichen Ordner auch das von Ihnen bereits ausgefüllte Mandatsblatt (KSPP-Mandatsblatt-BMW2019) zur Verfügung – reichen Sie es gerne weiter.

Ab Anfang Juli wird es eine gesonderte Rufnummer geben, die extra für das BMW Verfahren eingerichtet wird. Auch werden wir für Sie den gesamten Informationsaustausch mit der jeweiligen Rechtsschutzversicherung regeln, sodass Sie sich nicht darum kümmern müssen. Haben Sie noch keine Rechtsschutzversicherung und haben jetzt Angst vor den Kosten für Ihre Vertretung? Rufen Sie uns diesbezüglich an, wir können bestimmt eine individuelle Einigung mit Ihnen finden.

Wir beraten und vertreten Sie im Verfahren:

Sind Sie auch betroffen von den aktuellen Erfolgsprämien- und Provisionskürzungen bei der BMW AG? Gerne vertreten wir Sie und Ihre Kollegen – je mehr wir sind, desto mehr Druck können wir gegen BMW aufbauen! Wir sind bei allen Fragen für Sie da!