Betriebsrat

Im Betriebsverfassungsgesetz ist geregelt, welche Aufgaben, Rechte und Pflichten der Betriebsrat hat. Sein Ziel ist es dabei immer, die Interessen der Mitarbeiter bestmöglich gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten und dauerhafte Regelungen zu vereinbaren. Diese geben den einzelnen Arbeitnehmern Rechte, welche sie gegenüber dem Arbeitgeber durchsetzen können. Doch wie kann der Betriebsrat von seinem Beteiligungsrecht Gebrauch machen und bei wichtigen Entscheidungen mitbestimmen? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Beratung für Betriebsräte

Der Betriebsrat hat Informations- und Beteiligungsrechte und steht unter einem besonderen Schutz. Demnach hat der Betriebsrat mehr Möglichkeiten als ein einzelner Arbeitnehmer, um interessensgerecht die Angelegenheiten der Belegschaft gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten.

So muss der Betriebsrat z.B. vor dem Ausspruch von Kündigungen angehört werden oder bei der Anordnung von Überstunden sogar zustimmen. Somit ist der Arbeitgeber verpflichtet, den Betriebsrat zu informieren und ihn entsprechend an der Entscheidung über die bestimmte Maßnahme im Betrieb zu beteiligen.

Mehr zu Ihren Aufgaben und Pflichten als Betriebsrat sowie zu Ihren Beteiligungsrechten in Ihrer neuen Funktion erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch oder auf einer Schulung. In allen Fragen der betrieblichen Mitbestimmung sowie der Betriebsänderung kontaktieren Sie unsere Spezialisten Christian Becker, Gilbert Wittig und Dr. Aiko Petersen.

Wahl des Betriebsrats

Die Mitglieder des Betriebsratsgremiums werden alle vier Jahre gewählt. Wenn Sie einen Betriebsrat gründen möchten, müssen Sie im Vorfeld einiges klären und wichtige Schritte besprechen.

  • Welche Formalitäten müssen bei der Wahl eingehalten werden?
  • Wer leitet die Wahl?
  • Wie bin ich geschützt?
  • Wann werde ich von der Arbeit freigestellt?
  • Was mache ich wenn der Arbeitgeber die Wahl verhindern will?

Solche Fragen stellen sich viele Arbeitnehmer und Wahlvorstände – Wir beantworten sie Ihnen gerne!

Wir bieten Ihnen Hilfe bei der Vorbereitung zu Betriebsratswahlen und vermitteln gerne auch Kontakte zu Vertretern der jeweils zuständigen Gewerkschaft, falls Sie dies wünschen. Die sorgfältige Vorbereitung der Betriebsratswahl ist von hoher Bedeutung und ein Grundbaustein für die erfolgreiche Wahl.

Auch nach einer erfolgreichen Betriebsratswahl werden Fragen aufkommen, die man nur mit entsprechendem Wissen beantworten kann. Auch dann sind wir im Rahmen von Schulungen oder als Verfahrensvertreter als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite.

Betriebliche Mitbestimmung

Die echte Mitbestimmung ist die stärkste Form der Mitwirkung durch den Betriebsrat. Maßnahmen in sozialen und personellen Angelegenheiten (§ 87 BetrVG) kann der Arbeitgeber nur treffen, wenn der Betriebsrat ihnen zustimmt. Im Falle, dass sich Betriebsrat und Arbeitgeber bei Fragen der echten Mitbestimmung nicht einigen, wird eine Einigungsstelle gebildet, die dann verbindlich für den Betrieb entscheidet. Wenn Sie zu diesem Themenkomplex Fragen haben, kontaktieren Sie gerne unsere Experten. Mehr zu Ihren Aufgaben und Pflichten als Betriebsrat sowie zu Ihren Beteiligungsrechten in Ihrer neuen Funktion erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch oder auf einer Schulung.

Schulung & Seminare für Betriebsräte

Unsere Kanzlei ist nach dem Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 von DEKRA für juristische Beratungen und Schulungen rund um das Thema Betriebsrat zertifiziert (Zertifikat ansehen). 

Ein Betriebsrat ist die Arbeitnehmervertretung in Betrieben, Unternehmen und Konzernen. Dabei gibt es für die Wahl des Betriebsrats zahlreiche Vorschriften, die eingehalten werden müssen, damit die Wahl erfolgreich wird. Um das notwendige Wissen für die Durchführung der Wahl zu erlangen, können die Betriebsratsmitglieder/ die künftigen Betriebsräte Seminare besuchen. Denn nur mit dem erforderlichen Wissen kann ein Betriebsrat seinen Aufgaben nachkommen, die Interessen der Arbeitnehmer vor dem Arbeitgeber zu vertreten. Das Betriebsverfassungsgesetz gibt die Möglichkeit, ab einer bestimmten Mitarbeiterzahl einen Betriebsrat zu wählen, der sich für Ihre Belange und Interessen gegenüber dem Arbeitgeber stark macht. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Interesse an einer Betriebsratsgründung haben.

Ihre Ansprechpartner:

Harald Schmid | Partner

  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht & Strafrecht

Christian Becker | Partner

  • Arbeitsrecht
  • Schulung von Betriebsräten
  • Arbeitsrecht
  • Betriebsrat
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Arbeitsrecht
  • Betriebsrat

Beiträge

Betriebsrat

Besetzung des Einigungsstellenvorsitzes

Gericht hat nur eingeschränktes Ermessen bei der Besetzung des Einigungsstellenvorsitzes (LAG Köln, Beschluss vom 09.04.2018, Az. 9 TaBV 10/18) Das Landesarbeitsgericht Köln hat mit seiner Entscheidung vom 09.04.2018 (9 TaBV

Weiterlesen »