Christian Becker

Arbeitsrecht / Partner

(089) 5203190-0

Email Kontakt

Deutsch / English

Frau Günther (Sekretariat)

Spezialisierung

  • Betriebsverfassungsrecht / Tarifvertragsrecht
  • Betriebsänderung / Interessenausgleich / Sozialplan 
  • Aufhebungsverträge / Kündigungsrechtsstreitigkeiten
  • Betriebsvereinbarungen / Betriebliche Mitbestimmung

Christian Becker

Rechtsanwalt Christian Becker wurde in Traunstein geboren und studierte Rechtswissenschaften in München. Sein Referendariat absolvierte er am Oberlandesgericht München und in San Diego / USA. Dort arbeitete er bei einer landesweit tätigen Wirtschaftskanzlei und hat daher langjährige Erfahrung in der Betreuung englischsprachiger Mandanten.

Herr Rechtsanwalt Becker verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in allen Bereichen des Arbeitsrechts: von 2005 bis 2008 betreute er als Rechtsberater die IG Metall München. Sein Tätigkeitsschwerpunkt war dabei die Beratung von Arbeitnehmern und Betriebsräten in allen Fragen des Individual-, Kollektiv- und Tarifvertragsrechts. Von 2008 bis 2012 arbeitete C. Becker als Rechtsanwalt in einer überregional tätigen Kanzlei für Arbeitsrecht. Auch dort zählte die Arbeitnehmervertretung sowie die Beratung und Vertretung von Betriebsräten zu seinen Schwerpunkten.

Herr Becker vertritt Betriebsräte in gerichtlichen Verfahren sowie in Einigungsstellen. Inhaltliche Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die betriebliche Mitbestimmung, die Betriebsänderung und das Entwerfen und Verhandeln von Betriebsvereinbarungen. Die Verhandlung und Gestaltung von Aufhebungsverträgen und die Vertretung in Kündigungsschutzverfahren zählen ebenfalls zu seinen Kernbereichen. Rechtsanwalt Becker hält darüber hinaus Vorträge zu diversen arbeitsrechtlichen Themen und leitet Betriebsratsschulungen. Zu seinen Mandanten gehören Gesamtbetriebsräte und Betriebsräte von internationalen Konzernen, vorwiegend im Bereich des Luftverkehrs, IT, Finanzdienstleitung, Metall – und Elektroindustrie sowie des Groß – und Außenhandels.

Seit 2012 ist Christian Becker Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei RECHTSANWÄLTE KSPP SCHMID I PETERSEN I BECKER.

Mitgliedschaft:

igm

IG Metal München

dav

Deutscher Anwaltverein DAV

dav

Münchener Anwaltverein e. V

vbb

Seminare für Betriebs- und Personalräte

Beiträge von Christian Becker

  Ausschlussfristen sind immer wieder ein Problem in der anwaltlichen Praxis, da der Rechtsanwalt, vor allem bei zweistufigen Ausschlussfristen, immer Ansprüche fortlaufend einklagen muss, um nicht das Risiko eines Verfalls zu riskieren. Dies hat das Bundesarbeitsgericht nun reduziert. Hintergrund war ein Verfahren, in dem eine......

(EBRG in § 41 a) Erstmals zum Oktober 2017 wird es abweichend von der bisher geltenden Rechtslage möglich werden, auf Seeschiffen Betriebsratssitzungen per Videokonferenz abzuhalten. Dies wird durch eine Änderung des Europäischen Betriebsrätegesetzes umgesetzt. Im Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag im Rahmen eines Gesetzgebungsverfahrens......

(BAG vom 17.03.2016 – 2 AZR 182/15)   Bei Massenentlassungsanzeigen sollte der Betriebsrat grundsätzlich prüfen, ob nicht eine interessenausgleichspflichtige und sozialplanpflichtige Maßnahme nach § 111 Nr. 1 BetrVG vorliegt, auch wenn die Schwelle von § 112a BetrVG nicht erreicht ist. Das BAG bestätigt mit dieser Entscheidung,......

(ArbG Berlin, 31 Ga 11742/14, 02.09.2014)   Muss ein Whistleblower kritische Äußerungen zwingend unterlassen? Berichtet ein „Whistleblower“ öffentlich über tatsächliche oder angebliche Missstände bei seinem Arbeitgeber, ohne zuvor eine interne Klärung angestrebt zu haben, kann ihm gekündigt werden. Dies bedeutet nach einem aktuellen Ur...

(Arbeitsgericht Darmstadt, 6 Ca 22/13, 12.06.2014)   Eine Stellenbewerberin klagt auf mindestens 30.000 Euro Entschädigung, da sie ihrer Auffassung nach wegen vermeintlichen Übergewichts und damit wegen einer angenommenen Behinderung im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) benachteiligt worden sei.   Der Sachverhalt: Eine F...